Balance

Immer wieder fasziniert mich die zeichnerische und malerische Darstellung des Menschen. Dabei bilde ich nicht ab, vielmehr versuche ich, menschlichem Erleben und Empfinden Ausdruck zu geben. Ich will darstellen, wie Freude oder Lust, Schmerz oder Trauer sich in Gesten, Haltung und Bewegung ausdrücken. Die Balance von Gegensätzen, die unser Leben bestimmen, wie Bindung und Trennung, Glaube und Zweifel, Angst und Wagnis regen mich zum Zeichnen und Malen an.

Für mich ist das Zeichnen und Malen ein Prozess der Annäherung an das Subjekt und gleichzeitig ein Prozess der Abstraktion und Vertiefung. Zeichenkohle und Farbkreiden sowie ein Bildaufbau mit Tempera- und Ölfarben geben mir die Möglichkeit, zu suchen und zu verändern.