Offenes Atelier 2019

Herzliche Einladung!

Klavierabend am Sonnabend, dem 4. Mai 2019, 19:30 Uhr mit Ido Ramot, Student an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, Berlin
Eintritt frei, Spende für den Pianisten erbeten

Ido Ramot ist Master-Student an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ bei Professor Eldar Nebolsin. Zu seinen Lehrern zählt er außerdem Dr. Itzhak Kossov und Prof. Alexander Korsantia.

Ido Ramot wurde 1994 in Israel geboren. Bereits im Alter von neun Jahren gab er sein Debüt als Pianist mit dem Johannesburg Symphony Orchestra. Neben zahlreichen Auftritten in Israel und Aufnahmen für das israelische Radio und Fernsehen gab er bereits Konzerte in Deutschland, Spanien, Italien, Skandinavien, Armenien und den USA.

Ido Ramot ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe seines Heimatlandes Israel. Dazu gehören der 1. Preis beim Chopin-Wettbewerb in Tel Aviv und der zweimalige Erfolg als Gewinner von “Piano For Ever” in Ashdod. Auf internationaler Ebene wurde er
als Semi-Finalist beim Wettbewerb “Maria Canals” in Barcelona 2013 und 2014 und als Preisträger des Europäischen Klavierwettbewerbs in Bremen 2016 geehrt. In der Saison 2017/2018 trat er als Solist im Rahmen des europäischen Projekts “L‘Europe du piano” (https://www.europedupiano.com/) und auf dem internationalen Festival “Piano aux Jacobins” (http://www.pianojacobins.com/) in Frankreich auf. Ido Ramot ist Preisträger eines Exzellenz-Stipendiums, das von der Amerikanisch-Israelischen Kulturstiftung vergeben wird.

Offenes Atelier am Sonntag, dem 5. Mai 2019, 11 – 19 Uhr

2019_Karte_KonzertundOffenesAtelier.pdf (679,05kB)
2019_Programmheft_TagderoffenenAteliersPotsdam.pdf (1,57MB)